Klassiche Massage

Das Massieren ist eine jahrtausende alte Technik zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparats. Mit Hilfe bestimmter Massagetechniken können aber auch erkrankte innere Organe günstig beeinflusst werden.

Welche Wirkung hat die klassische Massage?

Die klassische Massage wird als Therapieform eingesetzt, um Verkrampfungen und Verspannungen vor allem des aktiven Bewegungsapparates zu lösen und somit zum allgemeinen Wohlbefinden beizutragen. Die Massage fördert die Durchblutung in allen Gewebeschichten und regt den Stoffwechsel an. Die positive Wirkung auf Muskeln, Sehnen und Organe zeigt sich in der Regel unmittelbar nach der Massage durch eine deutliche Steigerung des Wohlbefindens.

Durch die entspannende und beruhigende Wirkung der klassischen Massage wird körperlicher Stress abgebaut, was wiederum regenerierend wirkt bei psychischen Belastungen wie Nervosität, Anspannungen, Energieverlust etc.

Die «Kunst der Berührung», wie die Massage auch genannt wird, gehört zu den Behandlungsformen, mit denen dem Menschen Kraft, Gesundheit und Vitalität zurückgegeben wird.

Für wen ist die klassische Massage geeignet?

Wir empfehlen die Massage bei:

  • angespannnte, verkrampfte , verkürzte Muskeln
  • fibrotische Muskeln
  • Rückenschmerzen in den verschieden Zonen
  • Migräne, Kopfschmerzen verursacht durch Verspannungen der Halsmuskeln
  • Ischiasprobleme
  • Fibromialgie
  • Muskelverlust
  • Venenstauungen / Durchblutungsstörungen
  • trattamento di alcuni tipi/alcune fasi delle cicatrici e/o delle eventuali aderenze
  • Aufwärmen der Muskeln vor sportlicher Tätigkeit
  • Entspannung der Muskeln nach sportlicher Tätigkeit
  • Nervositàt, Energieverlust, Stress

Durch die Behandlung können verschiedene Reaktionen auftreten die positiv zu werten sind und nach kurzer Zeit wieder abklingen.

  • Lokale Schmerzen die zum Heilungsprozess gehören und nach 2-3 Tagen verschwinden da Muskeln gelöst und stimuliert wurden
  • Entspannte Müdigkeit mit erhöhtem und tieferen Schlaf
  • Harndrang / Darmentleerung

Wichtig! Patienten mit fieberhaften und ansteckenden Erkrankungen, akuten oder chronischen Entzündungen der Venen eignen sich nicht für diese Therapie.